Unterhaltung

 

 

 

 

  

Nicht alles, was aus meiner Feder fließt, sind kriminelle Texte - ich kann auch ganz ohne Blut und Leichen. Man hat mich mit diesen Arbeiten wohl in der Sparte FRAUENLITERATUR angesiedelt.

Aber, was ist das eigentlich, Frauenliteratur? - Bücher nur für Frauen? Oder Bücher, die von Frauen geschrieben wurden? Oder etwa  Bücher, in denen es um Frauen geht? - Ist ja eigentlich egal, es kann bestimmt nicht schaden, wenn auch Männer meine Bücher lesen!




*******************************************************                     **********************


Vorschau:

Noch schreibe ich fleißig an meinem nächsten Roman, der im Juni 2020 bei Piper erscheint wird.


Arbeitstitel: "Katasthrophen haben kurze Beine"

Worum es geht: Steffi ist glücklich geschieden und hat drei Kinder: Linda,

13 Jahre alt, und die Zwillinge Marie und Max, 5.

Seit Monaten ist sie verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Wohnung, aber mit drei Kindern und ohne Ehemann ist das so gut wie aussichtslos. Kein Wunder also, dass sie eines Tages bei einer Wohnungsbesichtigung nicht ganz die Wahrheit sagt ... und von da an wird alles komplizierter als es eh schon ist!


 ************************************************


Januar 2019

Er ist da: mein neuer Roman bei Piper!



"Da machen wir 'nen Flicken drauf"

Piper Verlag 2019

282 Seiten

Taschenbuch 12,99

eBook 4,99

ISBN 978-3492502306



Moni sitzt herausgeputzt in einem Nobelrestaurant und wartet auf ihren Mann, um mit ihm ihren 20. Hochzeitstag zu feiern. Doch Bruno kommt nicht nur wie immer zu spät - er teilt ihr auch mit, dass er sich von ihr scheiden lassen will, weil er sich in eine andere, jüngere Frau verliebt hat, die zudem noch ein Kind von ihm erwartet und die er deshalb logischerweise heiraten will.

Monis glücklich geglaubtes Leben bricht von einer Minute auf die andere auseinander. Doch sie ist nicht allein: Da sind ihre wunderbare Tochter Emma, ihre Freundin Ruth und - wer hätte das gedacht - ihre eher konservative Schwiegermutter, die unerwarteterweise auf ihrer Seite ist.

... und irgendwie ist das Ende von etwas - wie schmerzhaft es auch sein mag - immer auch die Möglichkeit für etwas Neues.




******************************************************* 

Unterhaltsame

       Vorweihnachtszeit 2018

mit diesem außergewöhnlichen Adventskalender:





24 weihnachtliche Geschichten von mir und 23 meiner schreibenden Kollegen - einfach kostenlos herunterladen!!


****************************************

****************************************



 

Romane:

  "Der Traummann auf der Bettkannte",

     (Piper, 2007),

      nominiert für den DELIA-Preis 2008,

      ISBN 978-3-492-26133-7

      

Traummann_cover.jpg

      

 

 

Seit Frühjahr 2016  

als e-book  

und seit 2017 auch wieder als Buch, und zwar als POD!! 

 

 

 

 

 

 

 

  

                           

                                ****************

  

 

Derzeit in Arbeit:  

    

  "War das etwa schon alles?"

 

  Es ist die Geschichte einer Frau, die genug hat

  von ihrer eingeschlafenen Ehe, von schier

  unbezwingbaren Wäschebergen und ewig  

  zankenden Töchtern. Sie verlässt ihre  

  Familie - Männer in der Midlife-Krise machen    

  das ja schließlich auch -, um endlich ein  

  glückliches, selbstbestimmtes und erfülltes  

  Leben führen zu können. Doch sie merkt recht  

  schnell, dass das auch nicht immer ein  

  Zuckerschlecken ist ... 

 

 

----------------------------------------------------------------

 

 

- Kurzgeschichten in Anthologien:

                                  

 - "Selbst ist die Frau" in

  Weihnachtsengel - Schöne Bescherungen 

   (Piper 2012)

   ISBN 978-3-492-30127-5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- "Küsse für den Nikolaus" in

 Freche Frauen feiern Weihnachten

  (Piper 2010)

  ISBN 978-3-492-25972-9

 

Freche_Frauen_feiern_W._cover.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

- "Ein Mann vom Wühltisch" in    

   Weihnachten für freche Frauen      

    (Piper, 2007)

 

Weihnachten_für_freche_F._cover.jpg